Allgemein

Das schlaucht – nicht!

Kleiner Schlauch mit großer Wirkung.

Blubberblubberblubber. Habt ihr das früher auch gemacht? Mit dem Strohhalm ins Wasser gepustet? Ich schon.

Hat das Spaß gemacht.

Gute Nachricht: Blubbering is back. Jetzt patentiert und als Stimmtrainingsmittel.

20170630_144052

LaxVox – das Patent

Stefanie Kruse hat sich auf LaxVox spezialisiert. So heißt das Schlauchsystem nämlich. Ein einfacher Silikon-Schlauch mit einem bestimmten Verhältnis zwischen Länge und Durchmesser.

Und was kann LaxVox? Wir hier von Stimme Nürnberg verwenden das Ding begeistert, weil es unseren Stimme unglaublich gut tut, und einen Riesenspaß macht. Am leichtesten lernen wir eben auch mit Spaß.

Man Blubbert mit diesem Schlauch in eine Flasche, die zu etwas 3 Finger breit mit Wasser gefüllt ist.

Schön gleichmäßig, und tönt dann auf ein u hinein.

In bequemer Lage, dann etwas rauf, etwas runter.

Nach 1-2 Minuten ist die Stimme deutlich verändert. Sonorer, in totaler Wohlspannung. Nicht zu angespannt, nicht zu entspannt und voller Glanz.

Ich hab euch hier schnell ein Video gedreht, wo ich euch das mal zeige, wie es funktioniert.

 

Zum Singen ist der Schlauch auch prima, denn wir tönen da einfach Dreiklänge und alle möglichen Tonfolgen hinein und wärmen uns so auf.

Meine Erfahrung mit dem Schlauch ist so prima, dass ich immer einen Vorrat im Studio habe. Wer sich einen organisieren möchte, kann also bei mir vorbei kommen, oder ihn direkt über LaxVox auf der Seite bestellen.

 

Singen mit LaxVox, dem „Angstüberwinder“

Hohe Töne machen uns Sängern immer Angst und so fangen wir dann an zu „drücken“ oder treffen eben nicht sauber. Und zudem ist es anstrengend.

Eine Möglichkeit ist, die Stellen ein paarmal in den Schlauch zu blubbern. Dann merken wir: Oh das geht ja gut. Ich treff den Ton ganz leicht. So fassen wir Vertrauen in unsere Fähigkeiten. Und ihr kennt das, wenn man eine gute Erfahrung ein paarmal gemacht hat, werden wir entspannter und unser Selbstgefühl verändert sich von „Oh Gott“ zu: „Ich schaff das“.

Schlauch sei Dank.

Mehr über LaxVox und die Anwendungsmöglichkeiten auf www.laxvox.de. Wenn ihr Fragen habt, dann schreibt mir gern. Wenn ihr LaxVox ausprobieren möchtet und Fragen zur Anwendung habt, ebenso.

Ich geh dann mal blubbern. Alles Liebe Antje

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s